Spielend fürs Leben lernen

Spiele spiegeln die Kultur wider, in der man lebt. Spielen ist für die Entwicklung komplexer sozialer, emotionaler, körperlicher und kognitiver Fähigkeiten wichtig. Jungen Individuen bietet das Spielen ein sicheres Umfeld, um neue Verhaltensweisen risikofrei auszuprobieren. Während die meisten Tiere spielen, basieren Spiele nur beim Menschen auf Regeln. Welche Arten von Spielen Menschen bevorzugen, ob gegeneinander oder kooperativ, unterscheidet sich möglicherweise zwischen Kulturen. In einer neuen Studie haben Forschende aus Leipzig, Jena, Gera und Australien historische Daten ausgewertet, um die Frage zu beantworten, ob die Spiele, die verschiedene Kulturen spielen, Rückschlüsse darauf zulassen, wie kooperativ diese Kulturen sind.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Fleischfabrikant Tönnies arbeitet weiterhin mit alten Subunternehmen zusammen

Die Schlachtfabrik | 22.11.2021, 22.50 – 23.35 Uhr | Das Erste

Im Interview bestätigt Clemens Tönnies, dass sein Unternehmen bis heute mit mehreren der früheren Subunternehmen in einem vertraglichen Verhältnis steht.
©“Bild: WDR“

Fabrikant Clemens Tönnies gab ein Versprechen ab: Er kündigte an, die Fleischbranche zu ändern. Das war nach dem Corona-Ausbruch in seinem Werk in Rheda-Wiedenbrück im Sommer 2020.

Die WDR-Dokumentation „Die Schlachtfabrik – Wie Tönnies um seinen Ruf kämpft“ für die ARD-Reihe „Die Story im Ersten“ geht am 22. November um 22.50 Uhr im Ersten der Frage nach, was sich seitdem tatsächlich getan hat. Der Film von Tatjana Mischke und Tom Ockers nimmt neben der Situation der Schweinebäuerinnen und -bauern insbesondere die Lage der Arbeitskräfte in Tönnies’ Fabriken in den Blick.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ernährung, Pressemitteilungen, TV + Hörunk | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

16 Tage – Stopp Gewalt gegen Frauen

Aktionstage beginnen am 25. November

Das Foto zeigt einen Mann mit einem T-Shirt mit der Aufschrift: NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen

Bildquelle: Stadt Freiburg

Die weltweite Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ findet auch in Freiburg statt – in diesem Jahr bereits zum 30. Mal. Das Freiburger Netzwerk, ein breites Bündnis aus Frauen- und Menschenrechtsorganisationen, rückt das Thema alljährlich zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und dem 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, in den Fokus.

Noch immer werden Frauen in Deutschland nicht effektiv vor Gewalt geschützt. Die Veranstaltungen im Aktionszeitraum wollen aufrütteln und zeigen, in welch erschreckender Weise und wie allgegenwärtig Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist, gerade im Nahbereich und ganz unabhängig von Kultur, Nationalität und Schicht.

Rückwärtsgewandte Rollenbilder und die Festigung patriarchaler Strukturen, gerade auch im Zusammenhang mit Kriegen, Krisen und Flucht, wirken sich für viele Frauen und Mädchen lebensgefährlich aus. Gewalt gegen sie ist weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Gesellschaft, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Smishing-Angriff: 700 Euro für automatisch verschickte SMS

Verbraucherzentrale rät Betroffenen, sich gegen Telefonkosten zu wehren

Bei der Verbraucherzentrale Hamburg melden sich zurzeit vermehrt Opfer von Smishing-Angriffen. Manche erhielten Rechnungen von bis zu 700 Euro für automatisch versendete SMS. Gegen solche Forderungen von Mobilfunkunternehmen sollte man sich wehren, raten die Verbraucherschützer. Denn die SMS wurden nicht von den Betroffenen selbst, sondern von einer Schadsoftware verschickt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Verbrauchertipps | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Verschwörungstheorien

Eine philosophische Kritik der Unvernunft

Ganz egal, ob es um das Kennedy Attentat, die Mondlandung, die Bilderberger oder aktuell um Corona oder den 5G Standard geht, Verschwörungserzählungen haben immer Hochkonjunktur.

Verschwörungstheorien sind deshalb so erfolgreich, weil sie einem einfachen Muster folgen. Sie sind meist in sich schlüssig und vermischen nur allzu gerne Fakten mit Fiktion. Manche lassen sich leicht entlarven, andere hingegen bedürfen einer gründlichen Recherche.

Da wird schon mal gelogen, „dass sich die Balken biegen“. Tatsachen werden so lange verdreht, bis sie ins Bild der Verschwörung passen. Nicht selten geht es den Verschwörern darum, Zweifel zu sähen. Angst und Schrecken zu verbreiten. Das haben sie mit Religionen gemeinsam.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nora ist da: Auch Freiburg führt bundesweit einheitliches Notruf-App-System ein

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind in Notsituationen ab sofort auch per App erreichbar

nora ist die offizielle Notruf-App der Bundesländer.
Mit der App erreichen Sie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Notfall schnell und einfach. Überall in Deutschland.
nora ist die offizielle Notruf-App der Bundesländer.
Mit der App erreichen Sie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Notfall schnell und einfach. Überall in Deutschland.

Das neue Notruf-App-System „Nora“ hat den Betrieb aufgenommen. „Nora“ ist die neue bundesweite digitale und mobile Notruf-Lösung insbesondere für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen. Sie wird in allen Integrierten Leitstellen und allen Polizeipräsidien in Baden-Württemberg entgegengenommen, auch in Freiburg. Damit setzen Stadt und Land ein digitales Leuchtturmprojekt um. Freiburgs Behindertenbeauftragte Sarah Baumgart betont: „Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, allen Menschen eine barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.“

Für den Erfolg von Nora geht es nun darum, die App bekannt zu machen und Informationen zur richtigen Anwendung zu verbreiten. Eine Geschäfts- und Koordinierungsstelle hat hierfür Broschüren, Flyer und Erklär-Videos vorbereitet, die für die allgemeine Nutzung auf der Homepage des Innenministeriums (im.baden- wuerttemberg.de/de/sicherheit/nora-notruf-app) zur Verfügung stehen. Alles Wichtige steht auch auf www.nora-notruf.de.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeine, Digitalisierung, Verbrauchertipps | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Karlsruhe drohen über 50 heiße Tage pro Jahr

Klimawandel in Deutschland

Infografik: Karlsruhe drohen über 50 heiße Tage pro Jahr | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Zukunft von Kultureinrichtungen – nichts Geringeres diskutieren wir…

Internationale Konferenz zur Zukunft der Museen

Das Bild zeigt das Logo der Veranstaltung im ZKM

Die Diskussion zur Relevanz von Museen ist in Deutschland allgegenwärtig. Das ZKM setzt die Debatte nun in den Kontext globaler Krisen und ist Gastgeber für internationale Expert:innen aus Kunst, Gesellschaft und Wissenschaft, die gemeinsam ausloten, ob nicht gerade die Kunst und Kultur eine Schlüsselrolle in der Lösung der globalen Krisen spielen könnten.  

Als Live-Broadcast inkl. Live-Q&As auf zkm.de/livestream am 28. und 29. Oktober 2021: Art Institutions in the Age of Existential Risks. What to Do? Unter anderem mit Ille Gebeshuber, Parag Khanna, Sonia Lawson, Max Hollein, Irini Papadimitriou, Laura Raicovich, Peter Weibel, Siegfried Zielinski.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Pressemitteilungen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Leben mit Alkohol

Buchankündigung

Mit dem Alkohol ist das so eine Sache: Was der eine für normal hält, erscheint dem anderen als zu viel und gefährlich. Partner:innen, Freund:innen und Arbeitgeber:innen bringen da oft ganz unterschiedliche Vorstellungen zum Ausdruck. Wer hat recht? Wie findet man heraus, ob und wie viel Alkohol gut ist?

Dieses Buch hilft, mehr über das Trinkverhalten herauszufinden – das eigene oder das eines anderen. Dazu gibt es Kriterien und Erklärungen an die Hand, im Mittelpunkt stehen aber Fragen zu individuellen Aspekten: Welche Gedanken, Erklärungen und Bewertungen verbinde ich mit dem Trinken? Welches Leben wurde bisher gelebt, und ist es das, das man leben wollte? Was sollte so bleiben, was könnte sich ändern? Welche Optionen gibt es, und welche Risiken und Chancen sind damit verbunden?
Neben einer Anleitung zur Selbstdiagnose bietet das Buch auch konkrete Handlungsstrategien an. Fallbeispiele, Fragenkataloge und Erläuterungen helfen, das Trinkverhalten zu beeinflussen und bekömmlichere Umgangsweisen zu finden – mit oder ohne Alkohol.
Veröffentlicht unter Buchankündigungen, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

24 Stunden Joseph Beuys im Kunstmuseum Basel

Die Ursache liegt in der Zukunft

23.10., 17 Uhr – 24.10., 17 Uhr, Kunstmuseum Basel | Gegenwart

Das Foto zeigt Joseph Beuys bei einer Diskussion in Perugia
Aufgenommen von Ria Hinken im Museum in Perugia

Das Kunstmuseum Basel geht zu Ehren von Joseph Beuys experimentelle Wege. Um dessen 100. Geburtstag zu feiern, bieten rund 30 Gäste im Kunstmuseum Basel | Gegenwart ein Wochenende lang in 24 Stunden – für Joseph Beuys. Die Ursache liegt in der Zukunft ein abwechslungsreiches Programm. Als Bühne dient eine modulare Szenografie aus Matratzen, Leitern und anderen Materialien, die es den Besuchenden ermöglicht, Dinge im Museum zu tun, die dort normalerweise nicht möglich sind – zum Beispiel übernachten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar